Presse / Soziale Medien

 

glutenfrei.mit.sani - Instagram - 4.02.2021

Danke an Sabine Nerlich!

Gestern kam unsere Lieferung von @grueneskorn an und jetzt nach einem ausgiebigen Test, kann ich sagen, dass der erste positive Eindruck bestätigt wurde.
Guter online Shop, einfacher Bestellvorgang, Versandstatus... alles gut. Die Sachen wurden Dienstag gebacken und Mittwoch Vormittag geliefert. Erst war ich skeptisch, als ich von der Papierverpackung gelesen habe...
Die Brote und Brötchen waren in Papiertüten und alles gut beschriftet. Der ganze Karton roch sooo lecker nach frischen Brot ... Die Backwaren sahen top aus und machten einen frischen Eindruck.
Den Großteil habe ich in Scheiben geschnitten und eingefroren. Aber zum Mittagessen gab es gestern den ultimativen Brottest. Alles war fluffig, saftig und einfach lecker. Super Konsistenz. Wie 'echtes' Brot. Nikas Favorit war das Kartoffelbrot, meiner das Opa Benedikt Brot.
Die Krönung des Tages war aber der Nougattaler, einfach nur gut. Note 1+.
Die Preise für das Brot und Brötchen sind vollkommen okay für gf.
Wir werden definitiv wieder bestellen und ich kann nur eine klare Empfehlung aussprechen.

 

 

Blog "Glutenfrei Grenzenlos" - 23.01.2021

[Unbezahlte Werbung]

Heute hieß es für uns trotz Wochenende früh aufstehen. Aber für besondere glutenfreie Leckereien macht man das doch gerne. Unser Ziel: Der Wochenmarkt in Ulm. Hier verkauft grünesKorn jeden Samstag glutenfreie Backwaren. Ich war sehr gespannt was uns erwartet und ob sich das frühe Aufstehen gelohnt hat als es losging Richtung Ulm. Und ja, eines kann ich vorwegnehmen: Ich war total begeistert und meine Zöliaugen haben vor Freude geleuchtet.
Auf dem Wochenmarkt hat uns ein richtiger Bäckerwagen erwartet mit prall gefüllter Auslage. So eine Auswahl an glutenfreien Backwaren habe ich schon lange nicht mehr gesehen. Es gab natürlich Brote und Brötchen, Brezeln und auch diverses Feingebäck wie Schokocroissants und Quarkplunder. Auch flammende Herzen, Nugat Taler und Mandelhörnchen standen zur Auswahl. Ich konnte mich gar nicht entscheiden. Eine so große Auswahl bin ich als Zöli nicht gewohnt. Das genaue Produktsortiment kann man sich auf der Homepage unter der Rubrik „Wochenmarkt“ ansehen. Grundsätzlich wird auf dem Wochenmarkt ein umfangreicheres Sortiment angeboten, als im Online Versand. Das heißt ein Besuch vor Ort lohnt sich! Neben dem Wochenmarkt in Ulm gibt es auch auf diversen anderen Märkten einen Stand. Die genauen Details dazu finden sich auch auf der Homepage.
Auch geschmacklich haben mich die Produkte überzeugt. Man merkt, dass sie von einem Bäckermeister hergestellt werden und die Brötchen schmecken wie „richtiges“ Brot und nicht nur fluffig und nach Stärke wie viele glutenfreien Produkte. Man merkt, dass hier viel Herzblut in die Weiterentwicklung der Produkte gelegt wird. Seit 2019 ist die Produktion auf ausschließlich glutenfrei umgestellt, sodass man sich als Zöli auch keine Sorgen zum Thema Kontamination machen muss.
Leider ist Ulm doch etwas zu weit weg, um hier regelmäßig die Sonntagsbrötchen zu holen aber ich denke ich habe heute ein neues Ausflugsziel fürs Wochenende entdeckt und wenn es dann wieder Frühling wird lässt sich das ja auch mit einer schönen Wanderung auf der Alb verbinden.

 

 

Interview bei Radio free fm Ulm - 3.11.2020

Danke an das Team von Radio free fm!

 

 

Sigmaringer Stadtspiegel - 16.09.2020

 

 

Schwäbische Zeitung, Ausgabe Sigmaringen - 16.09.2020

Über diesen Bäcker freuen sich Allergiker
Auf Initiative einer Zöliakie-Selbsthilfegruppe wird Bäckermeister Martin Schmidt ab sofort auf dem Sigmaringer Wochenmarkt glutenfreie Backwaren anbieten. So wird die Bäckerei und Konditorei „grünes Korn – glutenfrei“ aus Weingarten mit ihrem Verkaufswagen erstmals am Donnerstag, 17. September, und dann wöchentlich, auf dem Sigmaringer Wochenmarkt vertreten sein, heißt es in einer Pressemitteilung. Der Verkaufswagen steht vor dem Gebäude der Südwestbank. Vorbestellungen sind nicht notwendig, können aber vorgenommen werden (Telefon 0751/56 07 20 Fax: 0751/5607216, E-Mail: [email protected]).

Einfach schnell beim Bäcker eine ofenfrische Brezel kaufen, eine muntere Kaffeerunde oder ein Besuch in der Pizzeria, das ist für die Mehrheit der Bevölkerung ganz alltäglich. Menschen, die an Zöliakie erkrankt sind, stellen Alltag, Freizeitaktivitäten, gesellige Anlässe und Urlaub immer wieder vor große Herausforderungen. Die Diagnose „Zöliakie“, eine Überempfindlichkeit gegenüber Gluten, dem Klebereiweiß, das in vielen Getreidesorten vorkommt, verändert das Leben von Betroffenen einschneidend. Die Zöliakie-Selbsthilfegruppe Sigmaringen und Umgebung „Zöliakie-Treff – Gemeinsam für unsere Gesundheit“ unterstützt seit nunmehr zehn Jahren Betroffene und ihre Familien im Austausch untereinander und bietet Hilfestellung im Alltag und im Umgang mit der Erkrankung. Ansprechpartner und Leiterinnen der Selbsthilfegruppe sind Cornelia Veeser aus Ringgenbach und Jacqueline Dettweiler aus Pfullendorf.

Martin Schmidt hat 2015 begonnen, glutenfreies Brot zu backen, da seine Familie auch zöliakiebetroffen ist und sich glutenfrei ernähren muss. „Das Backen ohne Mehl ist gar nicht so einfach und so musste ich viele Rückschläge hinnehmen, bis ich Backwaren herstellen konnte, die richtig lecker schmecken“, sagt der selbstständige Bäcker-und Konditormeister. Er spricht damit vielen Betroffenen aus dem Herzen. Für seine glutenfreien Backwaren hat Martin Schmidt ein besonderes Verfahren zur Herstellung mit Natursauerteig, langer Teigruhe, frisch gemahlenem Korn, handwerklicher Arbeit mit Qualitätsanspruch entwickelt und verwendet überwiegend Rohstoffe in Bio-Qualität.

 

 

Anna Greta von glutenfreiumdiewelt, ein glutenfreier Reiseblog - 12.07.2020

https://glutenfreiumdiewelt.de/glutenfreie-baeckereien-mit-online-shop/

Danke an Anna Greta!

"Die Bäckerei grünesKorn von Martin Schmidt war auch ein Zufallsfund, den ich bei Instagram aufgetan habe. Um ehrlich zu sein, hatte ich von der glutenfreien Backstube in Weingarten noch nie zuvor gehört.

Martin Schmidt ist Bäcker- und Konditormeister und hat 2015 begonnen, glutenfreies Brot zu backen, da die Familie zöliakiebetroffen ist. So richtig wollte das auch bei ihm mit den perfekten glutenfreien Broten nicht auf Anhieb klappen. Aber wie heißt es so schön: Übung macht den Meister?

Das glutenfreie Brot von grünesKorn ist einfach grandios!
Meine Favoriten auf einem Bild: Boris Bäcker, das Mehrkornbrot und Baguette!
Jetzt, 5 Jahre danach, sind die Brote einsame Spitze. Ich bin wirklich unglaublich begeistert und kann es kaum glauben, dass es sich bei den Prachtstücken um glutenfreies Brot handelt!

Die Porung des Brotes ist unschlagbar!
Bei dem Brot von Martin Schmidt gerät es fast in Vergessenheit, dass man Zöliakie hat. Ich weiß, dass es sich komisch anhört, aber das Brot ist einfach perfekt und schmeckt genauso wie früher, als man noch in der „normalen“ Bäckerei einkaufen konnte. Das glutenfreie Mehrkornbrot war auch noch nach drei Tagen so saftig, dass ich es so essen konnte, ohne es auftoasten zu müssen. Auch das Baguette und Boris Bäcker (die Brote haben alle so grandiose Namen) mussten nur ganz kurz in den Toaster!"

 

 

Südwest Presse Ulm - 10.01.2020

Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie dem Gebrauch von Cookies zur Verbesserung dieser Seite zu. Diese Nachricht Ausblenden Für weitere Informationen beachten Sie bitte unsere Datenschutzerklärung. »